header_wirtschaft

Härtefall

Härtefall-Verordnung wird gelockert
Gleichzeitig lockert der Bundesrat die Bedingungen für finanzielle Hilfen für Härtefälle. Als solche gelten alle, die mindestens 40 Tage auf behördliche Anordnung schliessen mussten – ein Beweis des Umsatzrückgangs ist nicht mehr nötig.

Zudem erhöht der Bundesrat die Obergrenzen für À-fonds-perdu-Beiträge: Sie werden auf 20 Prozent des Umsatzes – maximal 750’000 Franken pro Unternehmen – erhöht.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des SECO
oder auf der Website des Kantons Graubünden

Wirtschaftshilfe

Merkblätter und Informationen der Stadt Chur

Kantonaler Kontakt für die Wirtschaft, Arbeitgeber und KMU:
Der Kanton hat eine zentrale Anlaufstelle für alle Anfragen zum Thema Corona eingerichtet. Alle Unternehmen im Kanton können ihre Fragen und Anliegen per Mail unter kfsinfo@amz.gr.ch oder Tel. 081 254 16 00 einreichen. Die Betriebszeiten sind von Montag bis Freitag, 08:00 - 18:00 Uhr. Wann immer möglich sollen die Anfragen möglichst detailliert per Mail eingereicht werden.
Hier finden Sie die relevantesten wirtschaftlichen Massnahmen:

Praktisch und Einfach!

Hier erhalten Sie einen sehr einfachen und sehr praktischen Überblick über Ihre Möglichkeiten in Bezug auf finanzielle Hilfe als Arbeitnehmer, Selbständigerwerbender oder KMU/Grossbetrieb. Klicken Sie hier für die Zusamenfassung als PDF.

Massnahmenpaket der Stadt Chur zur Abfederung der Auswirkungen der Corona-Krise auf die finanzielle Situation von Betrieben, Veranstaltern, Vereinen und Privatpersonen. Link zur ganzen Mitteilung.

Merkblätter mit wertvollen Hinweisen

Unter dem Info-Thema "Wirtschaft" finden Sie Merkblätter zu:

  • Erwerbsausfälle für Selbständigerwerbende sowie Angestellt
  • Anmeldung für Entschädigung
  • Kurzarbeit
  • Flyer Kurzarbeit

    Unter dem Info-Thema Kultur und Sport finden Sie Merkblätter zu:
  • Kultur
  • Sport
  • Turnhallen
  • Schutzkonzept Leistungssport
  • Kultur - Beiträge und Defizitgarantien
  • Kultur - Leistungsvereinbarungen
  • Sportvereine - drohende Zahlungsunfähigkeit

Hilfestellung für Kleinunternehmen im ganzen Kanton

Die Gewerbehilfe Graubünden ist eine Initiative der Jungen Wirtschaftskammer Chur. auf dieser Website können lokale Kleinunternehmen in der Krise Gutscheine verkaufen und so an flüssige Mittel gelangen. Die Gutscheine können nach der Krise eingelöst werden.

Nationale Hilfe

Der Bundesrat hat ein umfassendes Massnahmenpaket zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Ziel der auf verschiedene Zielgruppen ausgerichteten Massnahmen ist, Entlassungen zu vermeiden, die Beschäftigung zu erhalten, Löhne zu sichern und Selbständige aufzufangen. Mit diesen Massnahmen unterstützt der Bund die Wirtschaft auch in der zweiten Welle.

Für den aktuellen Stand zu den Massnahmen konsultieren sie bitte die SECO-Webseite.

Weitere Tipps