Informationen zu Impfungen

Bitte beachten Sie den neuen Impfplan.

Die Voranmeldung zur Impfung ist für alle Impfgruppen möglich: mit nachfolgendem Link sowie telefonisch (081 254 16 00, 08:00 - 17:00 Uhr) können Sie sich anmelden. Sie werden durch einen medizinischen Fragebogen geführt, bitte halten Sie dazu Ihre Krankenversicherungskarte bereit. Die Termine werden in der Priorität der Gruppen vergeben. Hier geht's zur Anmeldung.

Weitere Informationen (wer/wo/wann) bezüglich Covid19-Impfung erhalten Sie auf der Website des Kantons.
Einen Überblick finden Sie hier.

Für telefonische Auskünfte zu den Impfungen (Termin, Ablauf o.ä.) rufen Sie unter kfsinfo@amz.gr.ch oder Telefon 081 254 16 00 an.

Für Personen, die nicht mobil sind und nicht mit den öffentlichen Verkehrsmittel zur Impfung in die Stadthalle Chur gelangen, gibt es nachfolgende Fahrgelegenheiten, auf welche sie zurückgreifen können:

Folgende Unternehmen bieten Fahrdienstleistungen an:

Mit Spezialfahrzeug für Rollstuhl:
Taxi Rosamilia -> 079 681 56 00
Taxi Pino -> 079 291 71 71
Giulio Taxi -> 081 252 51 51
Dörfer Taxi -> 079 922 22 77
Rhi Taxi -> 081 250 66 66

Ein allgemeiner Fahrdienst – ohne Rollstuhl-Fahrzeug bieten:
Alle Taxiunternehmen der Stadt
Rotkreuz-Fahrdienst -> 081 258 45 81

Informationen zu Corona-Tests

Lassen Sie sich testen! Ob mit oder ohne Symptome – dank aktivem Testen kann das Ausmass an infizierten Personen erkannt und Infektionsketten rechtzeitig unterbrochen werden, um das Virus einzudämmen. Das Testen ist in der Regel kostenlos!*

*Ausnahme: PCR-Test aus eigenem Antrieb, z. B. als Negativ-Bestätigung für Auslandreisen. Diesen Test müssen Sie selber bezahlen.

Für Fragen zu Corona kontaktieren Sie direkt die BAG-Infoline. Infoline Coronavirus: +41 58 463 00 00, täglich 6 bis 23 Uhr

Testmöglichkeiten

Betriebstestungen Kanton Graubünden
Die Bündner Regierung hat am 24. Februar 2021 bekanntgegeben, die Kostenbeteiligung seitens Unternehmen für die Betriebstestungen zu streichen. Der Kanton trägt somit auch die bisher von den Betrieben beigesteuerten CHF 8.50 pro Test; die Betriebstestungen sind für Unternehmen kostenlos. Mehr Informationen zu den Betriebstestungen finden Sie auf der Seite des Kantons Graubünden.

Schultestungen
Nebst den bereits erfolgreich installierten Betriebstestungen sieht die Regierung in ihrer umfassenden Teststrategie ebenfalls wiederholte Testungen in den Schulen vor. Durch das Testen von asymptomatischen Personen sollen Infektionsketten frühzeitig erkannt und unterbrochen werden und in Folge der Präsenzunterricht möglichst lange aufrechterhalten bleiben. Mehr Informationen zu den Schultestungen finden Sie auf der Seite des Kantons Graubünden.

Regionale Impf- und Testzentren
Aktives Testen – auch von asymptomatischen Personen - zeigt einen klar messbaren Effekt und ist ein geeignetes Mittel, um Übertragungsketten des Coronavirus zu unterbrechen. Standorte und Informationen über die Testzentren finden Sie auf der Website des Kantons Graubünden.

Corona-Testcenter Nordbünden
Das Testcenter Nordbünden (Kantonsspital Chur) ist kein Walk-In-Testcenter; wer sich testen lassen will, muss sich zwingend im Vorfeld telefonisch via COVID-19-Hotline des Kantonsspitals anmelden: Tel. 081 256 72 07 (täglich von 08.00 bis 20.00 Uhr). Das Testcenter liegt direkt gegenüber der Bus-Haltestelle (Linie 4) auf dem Spitalplatz.

Antigen Selbsttest für Privatpersonen

Mit dem Antigen-Selbsttest können Sie sich selber auf das Coronavirus testen. Sie können innerhalb von 30 Tagen jeweils 5 Tests in einer Apotheke kostenlos beziehen. Die Probeentnahme führen Sie dabei selbst über einen Nasenabstrich durch und lesen im Anschluss das Resultat ab. Das Testergebnis liegt innerhalb von 15 bis 20 Minuten vor. Folgen Sie für die Durchführung des Selbsttests der Gebrauchsanweisung, die beigelegt ist. Der Selbsttest kann identifizieren, ob Sie zum Zeitpunkt des Tests ansteckend sind.
Vorsicht: Selbsttests geben ein weniger verlässliches Resultat als ein PCR-Test oder ein Antigen-Schnelltest. In folgenden Situationen empfehlen wir Ihnen, den Selbsttest nicht zu verwenden und sich durch eine Fachperson, bei Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, einer Apotheke, im Spital oder in einem Testzentrum testen zu lassen:

  • Wenn Sie Symptome des Coronavirus haben.
  • Wenn Sie Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten.
  • Wenn Sie sich in Quarantäne befinden.
  • Wenn Sie sich im Umfeld von besonders gefährdeten Personen aufhalten möchten.
  • Wenn Sie in die Schweiz einreisen und dafür ein negatives Testresultat benötigen. Informationen dazu finden Sie auf der Seite Einreise in die Schweiz.

Schnelltests für Privatpersonen

Übersicht über die verschiedenen Testtypen

Bitte beachten Sie zu den Tests die genauen Bestimmungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG).

Wer bietet in Chur Corona-Tests an? (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Bieten Sie Corona-Tests an und sind nicht auf der Liste? Senden Sie ein Mail an corona-buero@chur.ch

Kostenübernahme
Der Bund übernimmt alle Kosten für Schnelltests, die Sie in einem Testzentrum, bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt, in Spitälern oder Apotheken durchführen lassen. Somit können Sie sich mit diesen Tests auch gratis testen lassen, wenn Sie keine Symptome des Coronavirus haben.

Weiterhin gilt: Ob der Bund die Kosten für PCR-Tests übernimmt ist abhängig davon, warum Sie sich testen lassen:

  • Kosten für PCR-Tests werden übernommen, wenn Sie sich z.B. aufgrund von Symptomen, einer Meldung der SwissCovid App oder behördlicher/ärztlicher Anweisung testen lassen.
  • Kosten für PCR-Tests werden nicht übernommen, wenn Sie z.B. ein negatives Testresultat für eine Reise benötigen.

Die aktuellen Regelungen zur Übernahme der Testkosten und der damit verbundenen medizinischen Leistungen finden Sie auf der Informationsseite des BAG.